Wenn andere für uns denken

Wirklich sehr zuvorkommend von meinem neuen Mobilfunk-Anbieter, dass er mich mit seiner SIM-Karte an die wichtigen Telefonnummern von HRS, den Taxiruf oder an die der SIXT Autovermietung erinnert. Vom ADAC hat mir mein fürsorglicher Provider gleich drei Nummern mitgegeben. sim-kontaktDabei bin ich gar nicht Mitglied und brauche die Nummern nicht, aber wer weiß? Das dachte ich auch von der liebevoll auf meinem Smartphone vorinstallierten App Lieferheld – bis ich Hunger bekam. Echt prima so eine Vorinstallation – wir haben uns schon fast daran gewöhnt und genießen es, wenn andere für uns denken.

„Wenn andere für uns denken“ weiterlesen

Wie Verlage das Leistungsschutzrecht erkämpften

das Leistungsschutzrecht kann der Financial Times nicht mehr helfen.Die Frankfurter Rundschau ist gestorben. Die Financial Times Deutschland ist auch tot. Den Presseverlagen geht es schlechter als manch einem japanischen Elektronikkonzern. Um den Untergang abzuwenden zu verlangsamen, wurden Gesetzentwürfe und Megaphone in Stellung gebracht. Lautstark wird zur Verteidigung der Presse vor der Bedrohung aus dem Internet aufgerufen. Dieselben Schurken, die mit Youtube bereits Musik und Filme zu Ramsch-Artikeln degradierten, würden durch Verlinkung und Aggregation von Presseartikeln den Niedergang des geschriebenen Wortes herbeiführen. Brüder, das Erbe von Goethe steht auf dem Spiel!

„Wie Verlage das Leistungsschutzrecht erkämpften“ weiterlesen

Bitte nichts sagen

Warum sprechen wir eigentlich? Wer Worte formuliert, könnte versuchen sich mitzuteilen, ein Empfinden oder einen Wunsch oder seine Meinung zu äußern. So kenne ich das zumindest von meinen Kindern.

Ich will Spagetti!

Das heisst Bitte!

Ich will nicht Bitte, ich will Spagetti!

Klar ist das naiv. Erst durch einen langen Lernprozess begreifen wir, dass man nichts sagen darf, erst rechts nicht das, was man meint!

Das man reden kann, ohne auch nur im Geringsten etwas zu sagen, wird klar, wenn Politiker in der Tagesschau interviewt werden.
„Bitte nichts sagen“ weiterlesen

Slapinion

Slapinion – lasst es sie wissen!

Auf Slapinion kann jeder seine ungebetene Meinung sagen. Der Nutzer wählt ein Unternehmen, Behörde oder Institution aus und bekommt deren Kontakt- und Social Media Accounts angezeigt. Der Nutzer verfasst eine Mitteilung und schickt sie mit einem Klick an alle diese Kanäle raus.

Painful truths. (Paul Gonzales / LA Times)

„Slapinion“ weiterlesen