Limmericks

Teile mit anderen, was dir gefällt.

Vor einen Bus auf der Straße nach Hamm,
lief ein geschecktes laut schreiendes Lamm.
Der Schlachter mit dem Hackebeil,
hielt das am Lamm hängende’de Seill.
Dem Bus wich‘ er aus, da kam schon die Tram.

Gar seltsam ist das Liebesspiel
hat man es selten, will man’s viel
hat man es oft, so glaube mir
verschwindet schnell die wilde Gier
denn ewiglich wärt kaum ein Stiel.

Im Keller der alten Kapelle,
ein Mäuschen fand eine Stelle,
an der zu wohnen es lohnte,
doch Kater Karlo dort tronte.
Statt Maus dort jetzt Knochen und Felle.

Des Nachts hörte man in Lerzen,
Den Knut mit der Heidi scherzen.
Doch nun ist es wieder still,
so wie sein Nachbar es will.
Knut hatte es mit dem Herzen.

Herr Meyer joggte jeden Morgen
so vertrieb er sich seine Sorgen
Die Frau war fürchterlich allein,
so ließ sie noch jemanden ein,
ihr das was fehlt noch zu besorgen.

Teile mit anderen, was dir gefällt.

Veröffentlicht von Alexander Esemann

Ich bin Alex, Jahrgang 79 und wohne mit meiner Frau und unseren drei tollen Kindern in Bremen. Hier auf esemann.com schreibe ich über Netzthemen und wie sich die Digitalisierung auf unser gesellschaftliches Miteinander auswirkt. Bei Twitter werfe ich Gedankenfetzen in die Welt. Ich freue mich immer über neue Kontakte, also schreibt mir doch einfach mal.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.