Mein Toaster twittert: Das Internet der Dinge

internet of thinghs - ninja block

Intelligente Objekte werden uns das Leben vereinfachen. Sie werden uns Essen kochen, während wir noch auf dem Heimweg sind und uns eine SMS schicken, falls anschließend die Küche brennt. Seit Jahren schon wird prophezeit das Internet der Dinge stünde vor der Tür und würde nun unseren Alltag ähnlich stark verändern wie einst das Automobil oder die Currywurst. Das IoT gilt als das nächste großes Ding, als disruptiver Game Changer und überhaupt als nächster unvermeidlicher Schritt der Evolution hin zur Einheit von Mensch und Maschine.

„Mein Toaster twittert: Das Internet der Dinge“ weiterlesen

App oder Autor? Benachrichtigungen im automatisierten Web

benachrichtigung bei facebook

Ja, man kann Facebook-App ausblenden, Statusmeldung wegklicken und Newsletter abbestellen. Vor der Flut der Meldungen aus dem Web gibt es dennoch kein Entkommen. Was früher noch als Müll in der Mailbox landete, wird nun (meist) im Vorfeld als Spam erkannt und gleich weggefiltert. Die Nonsens-Meldungen gibt es statt dessen in Form von App-Benachrichtigungen, wöchentlichen Software-Updates und personalisierten Marketing-Mails. Dienste feuern ständig Nachrichten per Email und SMS, Update-hungrige Software blinkt in der Taskleiste und auf dem Smartphone werden neue Social Notifications angezeigt.
Moderne Apps sind gesprächiger als Teenager auf Klassenfahrt. Man kommt sich mitunter vor, als kümmere man sich um ein krankes Tamagochi.

„Wir haben wichtige Neuigkeiten für Dich!“ lautet der Tenor solcher Nachrichten, unterstrichen mit einer dringlichen Handlungsaufforderung. Egal ob es sich um ein neue Funktion, geänderte AGBs oder um eine „Wir-Vermissen-Dich“-Erinnerung handelt, brav lese ich alle Meldungen, klicke Links und aktualisiere Accounts. Ständige Benachrichtigungen sind zwar nervig, aber meine Neugier ist größer als mein Verstand. Wann immer eine Benachrichtigung für mich aufpoppt, muss ich sie sofort lesen!

benachrichtigung bei facebook

„App oder Autor? Benachrichtigungen im automatisierten Web“ weiterlesen

ifttt – Lass das Internet für Dich arbeiten

Wenn das kleine Experiment hier klappt, dann widme ich ifttt einen richtigen Artikel.

ifttt . wenn ein Ereignis eintritt, dann tue Folgendes

Das erste Ausprobieren macht auf jeden Fall richtig Spass! Mit ifttt (If This Then That) kann man Regeln definieren, die besagen, was für eine Aktion ausgeführt werden soll, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt.

Meine erste ittt Regel habe ich gerade erstellt. Wenn auf http://www.esemann.com ein neuer Artikel erscheint, dann postet ifttt eine Info (sogar mit Artikelbild) auf meinem Facebook-Profil. Ich bin gespannt.

Update: Hat fast perfekt geklappt. Das Ergebnis einer ifttt Task - Ein Post bei Facebook

Anstelle des ersten Artikelbildes hat ifttt zwar das erste Bild genommen, was es gefunden hat, trotzdem ist es echt genial! Vor allen beeindruckt mich die optische Darstellung und wie kinderleicht es ist mit den Ereignissen (Trigger) und den Aktionen (Action) Aufgaben für ifttt zu definieren. Mal schauen, was mir da noch für Aufgaben einfallen.